Kleinbrand in Werkstatt

Datum: 24. April 2022 um 09:35
Alarmierungsart: DME, Sirene
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten
Einsatzart: Feuer
Einsatzort: Bargstedt, Knüll
Mannschaftsstärke: 40
Fahrzeuge: DLAK 23/12, ELW, HLF 20/16, LF 16/12
Weitere Kräfte: FF Bargstedt, FF Ohrensen


Einsatzbericht:

In der Straße Knüll kam es am Sonntagmorgen zu einem Werkstattbrand. Der Eigentümer bemerkte das Feuer und setzte einen Notruf ab, anschließend versuchte er das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen.

Die Einsatzleitstelle alarmierte die Feuerwehren Bargstedt, Harsefeld und Ohrensen sowie einen Rettungswagen von der Wache in Bargstedt. Die ersten Einsatzkräfte gingen unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor und löschten das Feuer.

Anschließend brachten sie angekohlte Werkzeuge und weitere Gegenstände ins Freie. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Werkstatt auf noch vorhandene Glutnester überprüft. Die Polizei aus Buxtehude führte erste Ermittlungen zur Brandursache durch. Der Eigentümer berichtete, dass er schon früher am Morgen mit einem Winkelschleifer in der Werkstatt arbeitete. Hierbei kam es vermutlich durch Funkenflug zum Brand.

Die letzten der 40 Einsatzkräfte konnten nach ca. einer Stunde die Einsatzstelle verlassen.
(Text und Foto: Hans Peter Klensang)