Site Loader

Datum: 21. September 2020 
Alarmzeit: 08:22 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 53 Minuten 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: Buxtehuder Strasse / Hahnenbalken 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: ELW, HLF 20/16, LF 16/12, MZF 


Einsatzbericht:

Um 08.22 am 21. September erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr. Auf der Buxtehuder Straße in Höhe vom Hahnenbalken waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren beide Fahrerinnen vom Rettungsdienst bereits aus ihren Autos befreit. Die Feuerwehr sperrte die komplette Straße vom Kreisel Harsefeld bis zur Kreuzung Bliedersdorf – Ruschwedel. Eine Gefahr stellten auslaufende Betriebsstoffe dar und wurden mit Bindemittel abgestreut.

Die genaue Unfallursache steht noch nicht fest. Nach ersten Zeugenaussagen gegenüber der ermittelnden Polizei sei eine 52. jährige Harsefelderin mit ihrem VW Polo aus Richtung Buxtehude kommend langsam über den geschlossenen Strich in der Fahrbahnmitte gekommen und in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß sie mit dem Seat Leon einer 25. jährigen ebenfalls aus Harsefeld zusammen.

Beide Frauen wurden schwer verletzt von Rettungssanitätern und einem Notarzt versorgt, und in die Elbekliniken Buxtehude und Stade gefahren.

Vor Ort waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei. Die Straße war komplett bis 10.00 Uhr gesperrt. (Text u. Fotos: Günter Kackmann)

Post Author: Nora Schmidt-Eustermann