Zwei Hunde müssen aus verrauchter Wohnung geholt werden

Datum: 7. April 2022 um 06:47
Alarmierungsart: DME, Sirene
Dauer: 1 Stunde 13 Minuten
Einsatzart: Feuer
Einsatzort: Gierenberg Harsefeld
Mannschaftsstärke: 30
Fahrzeuge: DLAK 23/12, ELW, HLF 20/16, LF 16/12
Weitere Kräfte: FF Bargstedt, FF Hollenbeck


Einsatzbericht:

Um 6.45 h wurden die Feuerwehren aus Harsefeld, Bargstedt und Hollenbeck zu einem Mehrfamilienhaus im Harsefelder Ortskern gerufen. Aufmerksame Anwohner hatten den ausgelösten Rauchmelder gehört und der Rettungsleitstelle mitgeteilt, das sich in der Wohnung Hunde befänden.

Da der Wohnungsmieter nicht anwesend war, mussten die Einsatzkräfte die Wohnungstür öffnen und die Hunde aus der verrauchten Wohnung holen. 2 Kameradinnen kümmert sich während des Einsatzes um die Tiere und gingen eine große Runde mit ihnen spazieren, um den Tieren den Stress zu nehmen.

Der Bewohner hatte wohl den Herd vergessen ganz abzustellen und eine darauf befindliche Pfanne qualmte.

Vor Ort waren rund 30 Einsatzkräfte, zwei Beamte der Harsefelder Polizei sowie ein RTW des Deutschen Roten Kreuzes aus Bargstedt.