Schwerer Verkehrsunfall Ohrensen Richtung Kreisel Linah

Datum: 3. März 2022 um 11:45
Alarmierungsart: DME
Dauer: 45 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfe
Einsatzort: Ohrensen
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 16/12
Weitere Kräfte: FF Bargstedt, FF Ohrensen


Einsatzbericht:

Am heutigen Donnerstag kam es kurz vor 12.00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 123 zwischen Ohrensen und dem Kreisel Linah. Aus ungeklärter Ursache kam ein 88-jähriger Mann aus Ohrensen mit seinem Mercedes-PKW von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Ersthelfer setzten einen Notruf ab und sicherten die Unfallstelle. Über ein im Fahrzeug verbautes Notrufsystem (Ecall) wurde ebenfalls ein Notruf abgesetzt. Ein weiterer Ersthelfer gab der Leitstelle Infos zum Unfall über dieses System.

Die Rettungsleitstelle alarmierte einen RTW der Rettungswache Bargstedt sowie einen Notarzt aus Stade und die Feuerwehren aus Ohrensen, Bargstedt und Harsefeld. Die L 123 wurde voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet. Es kam zu keinen größeren Behinderungen. Die Polizei sicherte Spuren und nahm den Unfall auf. Die Feuerwehren waren mit 25 Einsatzkräften vor Ort. (Text und Fotos: Hans Peter Klensang)