Site Loader

Datum: 26. Februar 2020 
Alarmzeit: 19:15 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Feuer 
Einsatzort: Bliedersdorf 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: DLAK 23/12, LF 16/12 
Weitere Kräfte: FF Bliedersdorf, FF Horneburg, FF Nottensdorf 


Einsatzbericht:

Großeinsatz für die Feuerwehr in Bliedersdorf: Kurz nach 19 Uhr hatte ein Feuerwehrmann entdeckt, dass Funken neben einem reetgedeckten Wirtschaftsgebäude aus einem Schornstein schlugen.

Die Ortsfeuerwehren aus Bliedersdorf, Nottensdorf und Horneburg rückten mit 50 Einsatzkräften aus. Auch die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Harsefeld wurde alarmiert. Der Feuerwehrmann aus Bliedersdorf hatte die Hausbewohner, die von dem Schornsteinbrand noch nichts mitbekommen hatten, umgehend informiert und 112 gewählt.

Die Feuerwehr und der hinzugezogene Schornsteinfeger ließen den Schornstein kontrolliert ausbrennen. Laut Polizei gab es weder einen Gebäudeschaden noch Verletzte. Weil das Wohnhaus unmittelbar neben einem reetgedeckten Wirtschaftsgebäude steht, blieb das Großaufgebot in Alarmbereitschaft. Die Hauptstraße war mehr als zwei Stunden voll gesperrt. (Text: Björn Vasel / Stader Tageblatt)

Post Author: Nora Schmidt-Eustermann