Site Loader

Datum: 11. April 2020 
Alarmzeit: 15:34 Uhr 
Dauer: 36 Minuten 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: L124 Richtung Stade 
Mannschaftsstärke: 41 
Fahrzeuge: ELW, HLF 20/16, LF 16/12, MTF, MZF 
Weitere Kräfte: FF Issendorf 


Einsatzbericht:

Ein Nissan Almera ist am Sonnabendnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße 124 bei Issendorf mit einem Treckergespann zusammengeprallt. In einer leichten Rechtskurve hatte die Fahrerin des Nissan zum Überholen angesetzt, als der Traktor-Fahrer nach links in den Stader Weg gen Issendorf abbiegen wollte.

Dabei kam es zum Zusammenstoß. Sowohl im Pkw als auch auf dem Traktor befanden sich noch jeweils ein Beifahrer. Ein Harsefelder Feuerwehrmann, der an der Unglücksstelle mit dem Fahrrad vorbeikam, leistete Erste Hilfe und setzte einen Notruf ab. Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle alarmierte die Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes, einen Notarzt des Elbe Klinikums sowie die Feuerwehren aus Issendorf und Harsefeld. Schnell stellte sich heraus, dass keiner der vier Verletzten eingeklemmt war. Nach der medizinischen Erstversorgung kamen 3 Personen zur weiteren Behandlung im Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die Feuerwehrleute unterstützten den Rettungsdienst und sicherten die Unfallstelle ab, die Landesstraße 124 war zeitweise voll gesperrt. Es kam zu Staus in beide Richtungen. Beamte des Buxtehuder Polizeikommissariates dokumentierten die Spuren des Unfalls. Ob die Frau die Blinker an dem Gespann übersehen hatten oder ob diese defekt oder nicht eingeschaltet waren, ist noch unklar und Gegenstand der laufenden polizeilichen Ermittlungen.

(Foto: Nora Schmidt-Eustermann / Text: Daniel Beneke, Stader Tageblatt)

Post Author: Nora Schmidt-Eustermann