Fahrstuhl stecken geblieben

Datum: 27. November 2021 um 08:13
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 22 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfe
Einsatzort: Rootbostweg
Mannschaftsstärke: 16
Fahrzeuge: ELW, HLF 20/16


Einsatzbericht:

Im Harsefelder Neubaugebiet ist am frühen Samstag morgen der Fahrstuhl in einem Mehrfamilienhaus stecken geblieben. Die sich darin befindliche Bewohnerin alarmierte über den Fahrstuhlnotruf den Sicherheitsdienst. Die 2 Herren des Sicherheitsdienstes konnten den Fahrstuhl nicht öffnen und alarmierten die Feuerwehr Harsefeld.

Das Problem lag in der Position des Fahrstuhls, da dieser in einem Bereich stehen blieb, indem der Sicherheitsbolzen nicht entriegelte.

Die Einsatzkräfte konnten den Fahrstuhl hochpumpen und die Tür aufhebeln. Die Dame konnte unverletzt gerettet werden.