Erfolgreiche Schlagernacht

An die 600 Besucher kamen am Sonnabend zur Schlagernacht in die Harsefelder Festhalle. Zum fünften Mal hatte die Feuerwehr die Party ausgerichtet. Stargast des Abends war diesmal der Sänger Leon Brandl. Als Live-Double präsentierte er Stücke des österreichischen Musikers Andreas Gabalier.

 

Bereits eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn standen die Gäste Schlange: Der Andrang bei der Schlagernacht hat die Veranstalter von der Harsefelder Feuerwehr überwältigt. Weil die klassischen Feuerwehrbälle an Publikum verloren, hatten sich die Brandbekämpfer ein neues Veranstaltungsformat überlegt – und stießen mit ihrer Idee der Schlagerparty bei Festhallen-Wirt Klaus Eckhoff auf offene Ohren. Auch die fünfte Auflage war ein voller Erfolg.

Stilecht in Lederhose und mit Sonnenbrille enterte Leon Brandl die Bühne. Er sah Andreas Gabalier nicht nur zum Verwechseln ähnlich, er kam dem mehrfach prämierten selbst ernannten „Volks-Rock’N’Roller“ auch stimmlich sehr nah. Die Harsefelder Zuschauer waren aus dem Häuschen, sagen und klatschten mit und tanzten zu seinen Liedern bis in die frühen Morgenstunden. Zwischendurch heizte DJ Höker den Besuchern in der Festhalle ein. Auch im kommenden Jahr soll es wieder eine Schlagernacht geben – „auch wenn uns langsam die Doubles ausgehen“, wie Ortsbrandmeister Olaf Jonas scherzhaft bemerkte.

Bilder folgen in den nächten Tagen 

Quelle Stader Tageblatt