eiko_icon Verkehrsunfall in Ahrenswohlde

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1133
Einsatzort Details

Ahrenswohlde
Datum 07.04.2018
Alarmierungszeit 23:00 Uhr
Einsatzende 00:00 Uhr
Einsatzdauer -1380 Min.
Alarmierungsart Melder
Mannschaftsstärke 37
eingesetzte Kräfte

FF Harsefeld
FF Ahlerstedt
    FF Wangersen
      FF Ahrensmoor
        FF Ahrenswohlde
          Fahrzeugaufgebot   ELW  HLF 20/16  LF 16/12  MTF  DLAK 23/12
          Verkehrsunfall

          Einsatzbericht

          In der Nacht zum Sonntag den 08. April 2018 gegen 23.00 Uhr wurde die Feuerwehr Harsefeld zu einem Verkehrsunfall nach Ahrenswohlde gerufen. Ein mit fünf Personen besetzter PKW missachtete, aus Richtung Ahrensmoor kommend, die Vorfahrt. Er stieß mit einem anderen Fahrzeug auf der Ampelkreuzung Ahrenswohlde zusammen. Dieses Fahrzeug war mit zwei Personen besetzt. Der Unfallverursacher schleuderte mit seinem Auto auf das Betriebsgelände eines Autohauses, und beschädigte hier weitere PKW´s.

          Da viele eingeklemmte Personen gemeldet waren rückte ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst an.

          Vor Ort waren die Wehren aus Ahlerstedt, Ahrenswohlde, Ahrensmoor, Harsefeld, Wangersen und Wohnste mit über 70 Leuten.

          Außerdem vier Rettungswagen und ein Notarzt.

          Die Kameraden der Feuerwehr Harsefeld mussten nicht mehr eingreifen, da alle Personen bereits aus den Fahrzeugen befreit waren, sie konnten wieder einrücken.

          Über die Verletzungen der Unfallbeteiligten gab es noch keine Angaben. Ebenso ist die Schadenshöhe noch nicht bekannt.

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           

          Einsatzstatus

          Einsatzbereit