Jugendfeuerwehr neu aufgestellt.

 DSC_0486.JPG - 344,60 kB

 

 

Der Harsefelder Feuerwehrnachwuchs erhält einen neuen Jugendwart.

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr. Traditionell in Harsefeld immer verbunden mit einer kleinen Weihnachtfeier.

Der kommissarische Jugendwart Hendrik Müller konnte viele Gäste begrüßen. Unter ihnen der stellvertretende Kreisjugendwart Björn Heibult und der Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin. Ebenso hatten viele Eltern der Jugendfeuerwehrmitglieder den Weg in das Harsefelder Gerätehaus gefunden.

Kurz und knapp berichteten Mathias und Max über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres, deren herausragendes Ereignis sicher das Kreisjugendlager in Ostfriesland war.

Hendrik Müller und sein Nachfolger Andreas Hoffmeister moderierten die weitere Versammlung gemeinsam.

Eine wichtige Entscheidung hatten die Jugendmitglieder selber zu treffen: Sie wählten Janna Schweizer aus Ruschwedel zu ihrer neuen Sprecherin. Janna ist seit 2014 in der Harsefelder Jugendfeuerwehr und war mächtig stolz von ihren Kameradinnen und Kameraden mit dieser Aufgabe betraut worden zu sein.

Bei der Mitgliederzahl bleibt alles so wie es war. Die fünf Abgänge wurden durch fünf Neuaufnahmen wieder ausgeglichen, so dass die Mitgliederzahl weiter 18 beträgt. Zwei gutausgebildete Jugendliche treten in die Einsatzabteilung über.

Der stellvertretende Kreisjugendwart überbrachte die Grüße der Kreisfeuerwehr, und lud die Harsefelder ein, an den vielen geplanten Veranstaltungen teilzunehmen.

Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin berichtete von insgesamt 60 Jugendfeuerwehrleuten, die zurzeit in den drei Jugendwehren Dienst tun.

Samtgemeindejugendwart Andre Tomfohrde bedankte sich bei der komplett neuen Betreuermannschaft, die im abgelaufenen Jahr sehr gute Arbeit geleistet hätten.

Der kommissarische Jugendwart Hendrik Müller lobte in seinem Schlusswort ebenfalls die neue Jugendfeuerwehr in ihrer Gesamtheit, und betonte dass die Arbeit in seiner beruflich bedingten häufigen Abwesenheit super weiter gelaufen sei. Er übergab den symbolischen Staffelstab und die Unterlagen mit den besten Wünschen an den neuen Jugendwart.

 

DSC_0492.JPG - 303,51 kB

DSC_0495.JPG - 558,56 kB

DSC_0504.JPG - 262,60 kB

DSC_0508.JPG - 287,81 kB

DSC_0512.JPG - 334,31 kB

DSC_0513.JPG - 321,12 kB

DSC_0517.JPG - 300,12 kB

DSC_0519.JPG - 296,17 kB

DSC_0520.JPG - 240,78 kB

Einsatzstatus

Einsatzbereit