eiko_icon Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Ruschwedel und Apensen

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 491
Einsatzort Details

Ruschwedel/Apensen
Datum 30.01.2018
Alarmierungszeit 04:20 Uhr
Einsatzende 05:20 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Melder
Mannschaftsstärke 28
eingesetzte Kräfte

FF Harsefeld
FF Ruschwedel
    Fahrzeugaufgebot   ELW  LF 16/12  MTF  Dekon P
    Verkehrsunfall

    Einsatzbericht

    In den Morgenstunden des 30. Januar 2018 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall kurz hinter Ruschwedel. Bei diesem Unfall kam ein 30 jähriger Mann ums Leben.

    Der Fahrer des Skoda war in Richtung Apensen unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Der Aufprall war so stark, dass sich das Fahrzeug überschlug und nach etlichen Metern auf der Gegenfahrbahn gegen einen weiteren Baum prallte.

    Die Retter fanden ein weit verstreutes Trümmerfeld vor. Nach Aussage des Notarztes verstarb der Mann noch in seinem Fahrzeug.

    Die Sicherung des Fahrzeuges und die Bergung übernahm die Feuerwehr Apensen.

    Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren aus Harsefeld und Ruschwedel brauchten nicht mehr eingreifen, übernahmen aber die Sperrung der Straße.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

    Einsatzstatus

    Einsatzbereit