Treffpunkt Feuerwehrhaus Harsefeld

DSC 0024a

Flaming – Stars gehen auf Jahrestour

Der Sound von Motorrädern auf dem Vorplatz des Feuerwehrhauses war schon etwas ungewöhnlich, hatte aber einen Grund: Die diesjährige Jahrestour der Flaming – Stars begann mit einem Frühstück in Harsefeld.

Rückblick: Die Idee das Feuerwehrbiker sich zusammenschließen entstand 2003 im Kreis Segeberg in Schleswig Holstein. Motoradfreunde aus den Hilfsorganisationen machten gemeinsame Ausfahrten.

Mit den Bikern aus Hamburg kam 2009 auch der Name. Seit dem nennen sich die

Feuerwehr – Biker „Flaming – Stars“.

2010 bildete sich im Landkreis Stade eine Gruppe und vertritt das Land Niedersachsen. Der Sprecher dieser Gruppe, Stefan Bleeken hat seine Wurzeln in der Feuerwehr Harsefeld.

Es werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben, und es gibt keine festen Regeln. Allerdings sollten die Mitglieder einer Hilfsorganisation angehören.

Eventuelle Überschüsse bei Veranstaltungen gehen komplett in die Förderung der Jugendfeuerwehren.

In diesem Jahr haben die Motoradfreunde aus Schleswig Holstein, um die Organisatoren Tobias Echert und Dirk Zeiler die Tour vorbereitet. Es geht von Harsefeld aus nach Duderstadt in den Harz. Dort ist für die 120 Teilnehmer ein komplettes Hotel gebucht. Höhepunkt wird am Samstag eine Rundfahrt durch den Harz sein. Am Sonntag endet die Fahrt in der Lüneburger Heide.

Entlang der Strecke kehren die Flaming – Stars bei mehreren Feuerwehren ein, um einen Kaffee zu trinken oder auch einen kleinen Imbiss zu genießen.

Die Motoradenthusiasten legen an diesem Wochenende ca. 1000 km zurück. „Für uns ist der Weg das Ziel“, sagt Kreissprecher Stefan Bleeken von der Feuerwehr Moorende.

Die weiteste Anreise hatte eine Gruppe aus Nörting in Bayern. Sie hatten bereits einen Trip durch Deutschland, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden hinter sich.

DSC 0024a

DSC 0026

DSC 0029

DSC 0039

DSC 0059

DSC 0064

DSC 0072

DSC 0091

DSC 0024a

DSC 0099

DSC 0129

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterPinterestGoogle Plus